Wie Sie Ihren Ehepartner davon überzeugen können, dass Sie nicht betrügen – 5 Schritte

Eine starke und gesunde Beziehung zwischen Ehemann und Ehefrau basiert notwendigerweise auf einem Fundament von Vertrauen und gegenseitigem Respekt. Tatsache ist, dass die meisten von uns nicht jeden Tag mit ihren Ehepartnern zusammen sein können – und das würden wir auch nicht wollen. Jeder von uns muss in der Lage sein, sein eigenes unabhängiges Leben zu führen, aber gleichzeitig müssen wir mit unserem Partner in Harmonie sein.

Leider kann die Vertrauensbasis einer Beziehung Risse bekommen, wenn der Verdacht der Untreue eines der Ehegatten besteht. Sobald dieser Verdacht in den Verstand und das Herz des Mannes oder der Frau eindringt, kann es schwierig sein, das Gefühl abzuschütteln – oder seinen Einfluss auf die Gesundheit der Beziehung.

Sie wissen, dass der Verdacht Ihres Ehepartners wirklich schlimm geworden ist, wenn er Ihnen seine Besorgnis direkt gegenüber ausgesprochen hat. Dies bedeutet, dass sie wahrscheinlich seit vielen Monaten oder Jahren den Verdacht haben, dass Sie eine Affäre haben, sie aber erst jetzt zur Sprache bringen.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihren Ehepartner davon überzeugen können, dass Sie nicht betrügen, können Sie dies in 5 Schritten tun:

1. Nehmen Sie sich eine besondere Zeit, um mit Ihrem Ehepartner darüber zu sprechen:

Wichtige Themen, die in einem Ehepaar besprochen werden sollen, verdienen einen besonderen Ort und Zeit. Irgendwie ist die Wirkung von starken Aussagen oder ernsthaften Gesprächen ganz anders, wenn sie kurz vor dem Rausgehen oder in Fernsehwerbepausen ausgesprochen werden – im Gegensatz zu einem besonderen Gesprächstermin. Planen Sie eine besondere Zeit und einen besonderen Ort ein, an dem Sie sich beide auf das Gespräch konzentrieren können.

2. Machen Sie ihn auf Ihre Bedenken bezüglich der Überzeugungen Ihres Ehepartners aufmerksam:

Der beste Weg, die falschen Überzeugungen oder Verdächtigungen einer Person zu entschärfen, besteht darin, die Tatsache dieser falschen Überzeugungen direkt im Dialog zur Sprache zu bringen – sie "herauszurufen". Sprechen Sie direkt mit Ihrem Ehepartner darüber, dass Sie wissen, dass er oder sie glaubt, dass Sie nicht treu waren.

3. Sprechen Sie alle besonderen Bedenken oder Verdächtigungen Ihres Ehepartners ehrlich an:

Bitten Sie als Nächstes Ihren Mann oder Ihre Frau, die Gründe anzugeben, warum sie glauben, dass Sie nicht treu waren. Seien Sie bereit, dass sie einige ziemlich gute Gründe haben. Sofern er oder sie nicht nur der eifersüchtige Typ ist (was an sich schon ein Problem ist), können sie einige ziemlich gute Argumente haben. Wenn Sie beispielsweise übermäßig viel Zeit mit einem Arbeitskollegen oder einer anderen Person außerhalb der Ehe verbringen, kann dies ein berechtigter Verdachtsgrund sein.

Hören Sie Ihrem Ehepartner einfach zu, während er spricht, und vermeiden Sie es, defensiv zu werden. Dann, wenn sie fertig sind, sprechen Sie jeden ihrer Ansprüche ruhig an.

4. Schauen Sie Ihrem Ehepartner in die Augen und versichern Sie ihm, dass Sie ihn oder sie lieben:

Ihre Augen sind die Fenster zur Seele. Schauen Sie Ihrem Ehepartner direkt in die Augen und versichern Sie ihm, dass Sie ihm treu geblieben sind. Lassen Sie sie wissen, wie wichtig Ihre Beziehung ist und dass Sie niemals etwas tun würden, um ihr zu schaden.

5. Machen Sie sich auf den Weg, die Liebe, die noch zwischen Ihnen ist, zum Vorschein zu bringen:

Versprechen Sie sich zum Schluss, dass Sie Wege finden werden, Ihre Beziehung auszubauen, damit Sie sich wieder nahe fühlen.

Führen Sie diese 5 Schritte aus, um Ihren Ehepartner davon zu überzeugen, dass Sie nicht betrügen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Susan Willis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nach unten scrollen, gilt dies auch als Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf \"Cookies zulassen\" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf \"Akzeptieren\" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen