Wie das Nachtforellenangeln Ihre Chancen auf die Landung einer Trophäe verbessern kann

Forellenangeln bei Nacht – Beginnen Sie während des Tages

Wenn Sie Ihrem Angeln ein neues, aufregendes Element hinzufügen möchten, versuchen Sie es mit dem Nachtforellenangeln. Sie werden die meisten der gleichen Techniken anwenden, die Sie während des Tages beim Angeln anwenden, aber Sie müssen wachsamer sein, wenn es um das geht, was Sie sehen und hören können. Bevor Sie zu einer Nacht zum Angeln aufbrechen, versuchen Sie, genau in dem Gebiet zu angeln, in dem Sie sich tagsüber aufhalten. Sie werden sich später sicherer fühlen, wenn Sie im Dunkeln stehen und wissen, was um Sie herum ist. Sie sollten Ihr Nachtfischen in der Abenddämmerung beginnen, damit Sie herausfinden können, wo die Forellen hängen und wo die Fliege und jede Brutaktivität stattfindet.

Nehmen Sie nachts nur das mit, was Sie brauchen

Beim Nachtforellenangeln haben Sie möglicherweise mehr Glück, da Forellen, insbesondere Braunfische, nachts aktiver werden, wenn sie auf der Suche nach Nahrung herumschwimmen. Stellen Sie sicher, dass Sie, bevor Sie nachts zum Fischen aufbrechen, überprüfen, wo Sie welche Ausrüstung haben, damit Sie nicht im Dunkeln danach suchen. Seien Sie geduldig und beeilen Sie sich nicht, wenn Sie Köder oder Köder wechseln. Wenn Sie etwas fallen lassen, ist es im Dunkeln viel schwieriger, es schnell zu finden. Nehmen Sie eine Taschenlampe mit, sogar zwei als Backup sowie zusätzliche Batterien. Versuchen Sie, das Licht davon abzuhalten, viel aus dem Wasser zu blitzen.

Nachtforellenangeln kann sich lohnen, aber seien Sie vorsichtig

Beim Nachtforellenangeln werden Sie immer noch viele der gleichen Köder und Köder verwenden, die Sie tagsüber verwenden würden. Gehen Sie mit einer Trockenfliege, wenn Sie Fliegenfischen sind, und geben Sie Ihr Bestes, um die Fliege nachzuahmen, die in dem Bereich, in dem Sie fischen, schlüpft oder vorhanden ist. Nachts zu angeln ist nicht die beste Zeit, um perfektes Zielen beim Werfen zu üben, also haben Sie hoffentlich viel bei Tageslicht geübt. Wenn Sie Ihre Schnur und Ihren Haken in Gebüsch oder Bäumen am Ufer eines Flusses oder Baches verfangen, seien Sie bereit, geduldig zu sein und in einigen Fällen bereit zu sein, Ihre Schnur zu durchtrennen, eine neue Fliege neu zu binden und von vorne zu beginnen.

Weitere Vorteile beim Nachtfischen

Wenn Sie im Allgemeinen einen guten Wurf und die Fähigkeit haben, Ihre Fliege zu landen oder Forellen attraktiv anzulocken, neigen sie möglicherweise sogar dazu, nachts zuzuschlagen, weil sie nicht so gut sehen können. Wenn die Forelle Ihren Köder nicht genau sehen kann, aber sehen oder fühlen, dass er in ihrer Nähe gelandet ist, haben Sie einen Vorteil, diesen Fisch zu täuschen, wenn er hungrig und bereit ist, zuzuschlagen. Ihre Nachtforellen-Angelexpedition kann äußerst erfolgreich sein, da Sie weniger überfüllte Angelgewässer und mehr Ruhe genießen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Rex Daniels

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nach unten scrollen, gilt dies auch als Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf \"Cookies zulassen\" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf \"Akzeptieren\" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen