Die fünf Schritte zum Coaching & Mentoring Erfolg


Ein effektiver Coaching-Prozess erfordert, dass Ziele und Erwartungen klar verstanden werden. Es ist wichtig, dass der Mitarbeiter, der trainiert wird, alle angemessenen Schulungen auf der Grundlage seiner beruflichen Aufgaben und zukünftigen Entwicklungsbedürfnisse erhält. Verhaltensbeobachtung, Kommunikation und schließlich Verhaltensänderung sind entscheidend für den Erfolg beim Coaching. Dies schließt Rückkopplung und Verstärkung ein.

1. Stellen Sie klare Ziele und Erwartungen ein. Ziele und Ziele zu setzen ist keine leichte Aufgabe. Sie müssen spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitnah sein. (SMART) Ziele und Ziele sind der erste Schritt im effektiven Coaching. Der Mitarbeiter sollte an diesem Prozess teilnehmen. Immerhin sollten die Ziele spezifisch für diese Person sein und sie müssen Eigentum nehmen. Wenn sich Ziele oder Erwartungen ändern, ist es Ihre Aufgabe als Trainer, diese Änderungen an Ihre Mitarbeiter weiterzugeben. Das Ziel sollte ausgehandelt, nicht diktiert werden.

2. Ausbildung. Um ein effektiver Trainer zu sein, müssen Sie die Stärken und Schwächen des Mitarbeiters verstehen. Dies beinhaltet ein gründliches Verständnis ihrer Ausbildungsbedürfnisse und -leistungen. Haben sie die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse, um die Ziele und Ziele zu erreichen, die gesetzt wurden? Sicherstellen, dass der Mitarbeiter die Möglichkeit hat, die erforderliche Ausbildung zu entwickeln, um ihre Fähigkeiten zu entwickeln, ist eine Voraussetzung für ein effektives Coaching.

Einer Ihrer grundlegenden Herausforderungspflichten als Trainer ist es, die Fähigkeiten und Kenntnisse zu identifizieren, die der Mitarbeiter braucht Und dann für die entsprechende Ausbildung sorgen.

3. Verhaltensbeobachtung. Wie reagiert der Mitarbeiter auf eine Krise? Wie gehen sie selbst um, wenn sie in Führungssituationen gelegt werden? Wie reagieren sie auf Peer-Druck? Als Trainer, der das Verhalten des Mitarbeiters beobachtet und die Besonderheiten beachtet, die Aufmerksamkeit und Diskussion benötigen, ist eine Hauptverantwortung. Es ist wichtig, dass Sie sowohl positive als auch negative Leistung auf dem Weg sammeln und aufzeichnen, um Ihrem Feedback Glaubwürdigkeit zu verleihen.

4. Feedback Treffen mit dem Mitarbeiter regelmäßig zu diskutieren Leistung und andere Fragen ist absolut entscheidend für ihre Entwicklung. Der Schlüssel ist nicht zu sagen, der Mitarbeiter, was zu tun, aber es hilft dem Mitarbeiter finden die Antworten auf eigene Faust. Dies kann getan werden, indem Sie sehr spezifische Gedanken provozieren Fragen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Mitarbeiter-Kudos für all das positive Verhalten, das Sie beobachtet haben, geben.

5. Positive Verstärkung. Glaub es oder nicht, die Mitarbeiter wollen rechenschaftspflichtig sein. Wenn wir die Mitarbeiter rechenschaftspflichtig halten, müssen sie wissen, wie sie sich befinden. Speziell sollten wir die positiven Aspekte ihrer Leistung betonen. Die Fokussierung auf die guten Dinge, die ein Mitarbeiter vollbringt, wird sie motivieren, weiterhin gute Arbeit zu leisten, und wiederum wird die Wiederholungsleistung sichergestellt. Dies wird oft als adaptive Rückkopplungsschleife bezeichnet.

Es geht um Leadership

Machen Sie keinen Fehler, Coaching und Mentoring ist über Führung. Es ist schwierig, ein Trainer oder ein Mentor ohne Führungsqualitäten zu sein. Coaching und Mentoring ist alles über die Entwicklung von anderen. Es erfordert effektive Entwicklungsaktivitäten und Projekte im Zusammenhang mit aktuellen und zukünftigen Leistungserwartungen. Es erfordert die einzigartige Fähigkeit, potenzielle Fähigkeiten und Fähigkeiten in anderen zu erkennen, die der Entwicklung würdig sind. Ein guter Trainer oder Mentor besitzt eine angeborene Fähigkeit, andere zu motivieren und zu begeistern, um Stretch-Ziele zu erreichen. Sie haben die Fähigkeit, das Wissen und die Empfindlichkeit, um einen adaptiven Stil nach dem individuellen und den Umständen zu erzeugen, die Respekt und Vertrauen verdienen.

o Die Fähigkeit, den Mitarbeitern zu helfen, die Fähigkeiten und Fähigkeiten zu bestimmen, die für das Wachstum notwendig sind

o Erkennt das Führungspotenzial

o Schafft angemessene Entwicklungspläne

o Fachkraft bei konstruktivem Feedback

o Vermeidet die Rolle des Enablers und hält die Rechenschaft

] O Belohnungen und erkennt Erfolg

Delegation:

o Glaubt an die Fähigkeit der Angestellten und bevollmächtigt sie

o Bietet Möglichkeiten für die Beschäftigung

o Erlaubt den Mitarbeitern, Erfolg zu erlangen

o Bietet Leitlinie, aber nicht in den Weg

Kommunikation:

o Außergewöhnliche Hörfähigkeit

o Hält das Auge Kontakt

o nimmt Anmerkungen

o Versichert das Verständnis, indem sie um Klärungen bittet

o Verlangt die Kommunikation oft, um das Verständnis der Frage zu stärken

o Verwendet Diener-Stil Körpersprache, die offen und nicht bedrohlich ist

o spricht klar und prägnant

o fragt Fragen

o Hält eine positive Einstellung zu allen Zeiten

Empfindlichkeit:

o Demonstriert hohe Selbstachtung Und die Rücksicht auf andere

o Ermutigende Haltung und Sorge um individuelle Gefühle

o Erkennt die Errungenschaften

o Immer spricht positiv über andere

o Bewusst von seinem eigenen Begrenzungen

o Motivierende Einflüsse

Entscheidungsfindung und Folge durch:

o verpflichtet sich zu einer Vorgehensweise

o Entscheidungen offen

] O übernimmt die Verantwortung

o Gründungsprioritäten

o Setzt die Fertigstellungstermine mit den erwarteten Ergebnissen

o Antizipiert die Bedürfnisse und ergreift Maßnahmen

o Erhält das Risiko, Alle Aspekte der Frage

o Entwickelt al Ternative Lösungen

o Hält angemessene Menschen in der Schleife

Die meisten von uns sind nicht geborene Führer. Wir sind nicht geschickt in der Kommunikation. Doch ein guter Prozentsatz von uns lang, um Führer von Männern zu werden und tiefe Verbindungen in unseren Karrieren zu machen, die zu Engagement führen, ein Engagement für den Erfolg. Für Familienorganisationen wird die Führung von Generation zu Generation weitergegeben. Um die Ziele zu erreichen, muss jede Generation die folgenden Grundprinzipien der Führung verstehen

o Ehrlichkeit

o Integrität

o Respekt

o Vertrauenswürdigkeit

o Aufrichtige Sorge um andere

o Bereitschaft, das berechnete Risiko zu ergreifen

Sobald diese Prinzipien gelernt und praktiziert werden, ist die Nutzung dieser Führungsqualitäten zur Entwicklung des Managementteams der nächste Schritt. Lead Wolf-Familien-Führungskräfte, die durch die Evolution des Wandels gegangen sind, verstehen dies und sie sind klar, was ihre Verantwortlichkeiten sind.

"Der wahre Test eines erfolgreichen Führers ist, dass er die Überzeugung, den Willen und hinterlässt Das Verständnis, weiterzumachen. "

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Rick Johnson